"So viel Druck": Dieser Promi durfte sich während seiner Boyband-Karriere nicht outen

In den 80ern und 90ern sprossen die Boybands geradezu aus dem Boden. Gerade weil es sich dabei meist um gutaussehende junge Männer handelte, mussten diese für die weiblichen Fans als "noch zu haben" gelten.

L'abus d'alcool est dangereux pour la santé.

Das Leben als Star ist nicht immer leicht. Insbesondere, wenn man als absoluter Teenieschwarm gilt, gibt es viele Regeln und Pflichten. Bei diesem Sänger führte es dazu, dass er seine Sexualität komplett geheim halten musste.

"New Kids on the Block"-Star durfte sich nicht outen

Eine der erfolgreichsten Boybands war New Kids on the Block. Eines ihrer Mitglieder, Jonathan Knight ist eigentlich schwul – durfte sich aber damals unter keinen Umständen outen. Das hat der 52-Jährige nun im Podcast Frosted Tips verraten:

Er [der Bandmanager; Anm. d. Red.] zog mich beiseite und meinte: 'Wenn das irgendjemand herausfindet, dann ist deine Karriere vorbei, dann ist die Karriere der New Kids vorbei'. [...] Es war einfach so viel Druck.

Auch nach der "NKOTB"-Zeit behielt er seine Sexualität zunächst für sich

Obwohl sich die Band 1994 auflöste – Jonathan war schon vorher ausgestiegen – sprach er nicht öffentlich über seine Homosexualität. Das änderte sich erst, als ihn ein Freund zwangsoutete, ungefähr zu der Zeit des Band-Comebacks:

Er hat Bilder von [mir und meinem Partner Harley Rodriguez] an die Presse verkauft.

Das scheint der Beziehung der beiden aber nicht geschadet zu haben. Denn mittlerweile sind die beiden Männer glücklich verheiratet. Knight betont auch, wie sehr er sich darüber freut, dass sich in Bezug auf das Outing mittlerweile viel geändert hat und die Leute darüber "nicht mehr so schockiert" seien.

Knights Geheimhaltungspflicht ist leider kein Einzelfall

Wie unter anderem RTL berichtet, war es im Musikgeschäft wohl Gang und Gäbe, die Homosexualität von Boyband-Mitgliedern geheimzuhalten.

So hätten sich unter anderem auch Duncan James (Blue), Eloy de Jong (Caught in the Act), Mark Feehily (Westlife), Lance Bass (N'Sync) und viele weitere Sänger nicht outen dürfen – weil es angeblich ihr Karriereende bedeutet hätte.

Verwendete Quellen:

Bunte: "New Kids on the Block"-Star Jonathan Knight: Als Boyband-Mitglied musste er seine Homosexualität verschweigen

RTL: Wie NKOTB-Star Jonathan Knight: Diesen Boyband-Stars wurde ihr Coming-out verboten

OnlyFans: Auch dieser Promi-Spross nutzt die Erotik-Plattform jetzt als Karriere-Boost OnlyFans: Auch dieser Promi-Spross nutzt die Erotik-Plattform jetzt als Karriere-Boost