"Mission Impossible 7"-Weltpremiere: Tom Cruise verteilt Küsschen

Superstar Tom Cruise hat am Montagabend die Weltpremiere seines neuen "Mission Impossible"-Films in Rom gefeiert. Für Co-Star Rebecca Ferguson gab es ein Küsschen.

"Mission Impossible 7"-Weltpremiere: Tom Cruise verteilt Küsschen
©
"Mission Impossible 7"-Weltpremiere: Tom Cruise verteilt Küsschen

Tom Cruise (60) kehrt nach "Mission: Impossible - Fallout" aus dem Jahr 2018 noch ein letztes Mal als Agent Ethan Hunt zurück - für das zweiteilige Finale der "Mission: Impossible"-Filmreihe. "Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil eins" hat am Montagabend (19. Juni) Weltpremiere in Rom gefeiert. Zu diesem Anlass zeigte sich Cruise mit seinen Co-Stars an der berühmten Spanischen Treppe.

In Italiens Hauptstadt wurde ein Großteil des Streifens gedreht. "Ich möchte Rom und der Stadt danken", erklärte Cruise laut "Variety" in seiner Rede. "Außerdem durften wir in Venedig filmen, was in sehr schwierigen Zeiten in diesem Land außergewöhnlich war. Ich habe davon geträumt, hierherzukommen und es mit Ihnen allen zu teilen." Bereits seit Kindesalter sei es sein Ziel gewesen, "Filme zu machen und zu reisen. Und nicht nur ein Tourist zu sein, sondern in dieser Welt arbeiten und die Kultur verstehen zu können", sagte Cruise.

Durch seine Filme konnte er dies erreichen, "weil jeder hier mir erlaubt hat, Sie zu unterhalten. Es ist ein Privileg, das ich nie für selbstverständlich gehalten habe. Es ist meine Leidenschaft, Sie zu unterhalten, und ich werde immer für großes Kino und ein solches Erlebnis für alle kämpfen."

An der Spanischen Treppe, die gemäß "Variety" Cruise für den Film als Schauplatz einer wilden Verfolgungsjagd in einem gelben Oldtimer-Fiat 500 diente, posierte der Hollywoodstar mit Regisseur Christopher McQuarrie (54) und seinen Co-Stars für die jubelnden Fans und die Fotografen. Mit dabei waren unter anderem Simon Pegg (53), Esai Morales (60), Rebecca Ferguson (39), Vanessa Kirby (35), Hayley Atwell (41), Pom Klementieff (37), Shea Whigham (54) und Greg Tarzan Davis (29). Mit Ilsa-Faust-Darstellerin Rebecca Ferguson zeigte sich Cruise besonders harmonisch und drückte ihr ein Küsschen auf die Backe.

"Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil eins": Darum geht's

In "Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil eins" kriegt es Hunt mit einem neuen Widersacher namens Gabriel (Esai Morales) zu tun, und muss nicht weniger als den gesamten Planeten retten. Der Film startet am 13. Juli in den Kinos. "Mission: Impossible - Dead Reckoning Teil zwei" soll dann im Juni 2024 in den Kinos starten, und das langlebige Agentenfilm-Franchise beenden.

Tom Cruise: "Mission: Impossible" bleibt hinter den Erwartungen zurück Tom Cruise: "Mission: Impossible" bleibt hinter den Erwartungen zurück