Prinz Harry: Er "gefährdet" Dianas Andenken mit Autobiografie laut Experte

In seinem Buch Spare scheut sich Prinz Harry nicht, jedes noch so kleine Detail seiner Jugend zu erzählen, auch wenn er damit den Zorn der Fans seiner verstorbenen Mutter auf sich zieht.

Seit einigen Tagen ist Prinz Harrys Buch Spare im Handel erhältlich. In diesem Buch berichtet er ganz offen über die Details seines Lebens als jüngerer Bruder des Thronfolgers. Ob Drogen, Alkohol oder gefrorener Penis - der Ehemann von Meghan Markle zögert nicht, sich auf den vielen Seiten seines Werkes zu entblößen.

Im übertragenen wie im wörtlichen Sinne, denn wegen einer recht intimen Geschichte wird der aus England Geflohene beschuldigt, das Andenken an Prinzessin Diana zu beschmutzen.

Die seltsame Geschichte des gefrorenen Penis

In seinem Buch macht Prinz Harry zahlreiche Geständnisse, so erzählt er von dem Jahr 2011, als er während einer Expedition zum Nordpol Erfrierungen an den Wangen, den Ohren und... auch an seinem Penis bekam. Zu dieser Zeit plante sein Bruder William die Hochzeit mit Kate Middleton, und um an der Zeremonie teilnehmen zu können, befürchtete der Vater von Archie und Lilibet, dass er sich einer partiellen Penektomie (einer Entfernung eines Teils des Penis) unterziehen müsse.

Der jüngere Bruder hatte jedoch keine Angst und überstand die Operation unbeschadet. Harrys Bereitschaft, sich der Öffentlichkeit mitzuteilen, wurde von den amerikanischen Medien schnell aufgegriffen und ins Lächerliche gezogen.

Der Sketch, der nicht gut ankommt

Mehrere US-Sendungen machten sich über diese Anekdote lustig, indem sie Harry und seine Mutter Diana in Szene setzten. So auch der Moderator Jimmy Kimmel, der in einem Sketch eine Parodie auf ein Buch namens Der Prinz und der Penis vorlas: Eine Geschichte, in der Diana aus den Wolken herabsteigt und Feuchtigkeitscreme auf den Penis von Prinz Harry spritzt. Es heißt:

Mein armer kleiner Prinz, schmiere diese Creme auf deinen Penis. Das wird den Schmerz lindern und ihn weniger frieren lassen.

Diese Szene kam am britischen Hof überhaupt nicht gut an, denn Harry wurde gewarnt, dass er "das Andenken seiner Mutter gefährdet", wie Kinsey Schofield, ein Experte für königliche Angelegenheiten, Express mitteilt.

"Prinzessin Diana war für die ganze Welt zu einer solchen Heiligenfigur geworden. Vor einem Jahr hätte es keine Möglichkeit gegeben, über ihren Tod zu scherzen. Sie wären verbannt worden. Leider gefährdet Harrys fehlendes Urteilsvermögen das Erbe seiner Mutter". Bisher hat sich Harry nicht zu den zahlreichen humoristischen Verdrehungen seines Buches geäußert...

Express.co: 'Prince Harry warned against 'jeopardising his mother's legacy' after joke mocks Diana'

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Prinz George wird 9 Jahre alt: Lady Dianas Geburtstagstradition dürfte Prinz William gar nicht gefallen Prinz George wird 9 Jahre alt: Lady Dianas Geburtstagstradition dürfte Prinz William gar nicht gefallen