"Für Heiterkeit und Humor gesorgt": "Bares für Rares"- Händler Fabian Kahl vermisst Ludwig Hofmaier

Die Händler:innen bei Bares für Rares stehen zwar vor der Kamera in Konkurrenz zueinander, aber eigentlich verstehen sie sich total gut - deshalb fehlt Ludwig auch seinem Kollegen Fabian.

Bares für Rares hat mit Horst Lichter nicht nur einen kultigen Moderator, sondern auch die Händler:innen erfreuen sich großer Beliebtheit. Doch nicht nur die Zuschauer mögen die Händler:innen, auch untereinander haben sie ein gutes Verhältnis.

Publikumsliebling

Das ist auch kein Wunder, immerhin sitzen die meisten von ihnen schon jahrelang gemeinsam für Bares für Rares vor der Kamera in der Hoffnung, einen Schatz für wenig Geld zu kaufen.

Eines der BfR-Urgesteine ist Ludwig Hofmaier. Kaum zu glauben, dass er schon seit zwei Jahren nicht mehr auf seinem gewohnten Platz rechts außen neben Fabian Kahl sitzt.

Die Chemie stimmt zwischen Fabian und Ludwig

Nicht nur Fans der Sendung vermissten Ludwig Hofmaier, der sich aus der Sendung zurückgezogen hat, um seine Rente zu genießen. Auch sein Sitznachbar Fabian Kahl vermisst ihm schmerzlich, denn ohne das bayerische Original ist Bares für Rares einfach nicht das Gleiche.

Favian, der genau wie "Lucki" seit Beginn von BfJ vor neun Jahren dabei ist, sagt in der Webtalkshow von Nico Gutjahr: "Mir fehlt Ludwig". Ludwig und Fabian wirken auf den ersten Blick sehr verschieden, aber die Chemie scheint zwischen den beiden trotzdem gestimmt zu haben. Fabian fährt fort: "Ludwig hat entschieden, dass er zu alt ist und gerne seine Rente genießen möchte."

"Lucki" hat für gute Stimmung gesorgt

Außerdem sei der Weg für "Lucki" sehr weit gewesen, immerhin musste er für die Fernsehproduktion von seinem Wohnort Offenburg nach Köln pendeln - für einen 80-Jährigen eine ganz schön lange Strecke.

Fabian findet den Ausstieg von Ludwig "schade", und das, obwohl die beiden nicht immer einer Meinung waren, wie er erzählt. Trotzdem schätzt er seinen Händler-Kollegen sehr:

Er hat für viel Heiterkeit und Humor gesorgt. Ludwig war schon im Showbusiness, als wir noch in der Wiege gelegen haben.

Auch interessant:

"Bares für Rares": Dieser beliebte Händler steigt aus

Rekord bei Bares für Rares: Kleinster Gegenstand erreicht Höchstwert

Bares für Rares: Händler flippen aus, als sie „Billigschale“ vorgesetzt bekommen

Bares für Rares: Horst Lichter spricht Klartext über Fake-Vorwürfe

"Bares für Rares"-Händler Fabian Kahl lädt zum Weihnachtsmarkt im Schloss ein "Bares für Rares"-Händler Fabian Kahl lädt zum Weihnachtsmarkt im Schloss ein