GZSZ-Aus für Wolfgang Bahro? Jo Gerner verlässt den Kolle-Kiez

Wie geht es für Wolfgang Bahro bei GZSZ weiter?

Wolfgang Bahro gehört zu den festen Größen bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Er ist nicht nur schon jahrelang in der Serie, sondern hat sich auch in die Herzen der Zuschauer:innen gespielt mit seiner Rolle als Jo Gerner.

Keine leichte Zeit für Gerner

Weil Gerner das Aushängeschild ist, ging es natürlich auch in der kürzlich erschienenen Jubiläumsfolge um den kontroversen Anwalt. Er wird des Mordes an Miriam beschuldigt und muss flüchten.

Zwar wird aufgeklärt, dass Gerner nicht schuld an ihrem Tod ist, doch zurück zur Normalität kann der Anwalt trotzdem nicht. Seine Beziehung zu Yvonne (gespielt von Gisa Zach) liegt in Scherben, immerhin hat sie nicht recht an seine Unschuld geglaubt und das nimmt er ihr nun übel.

Eine weitere Krise steht bei Jo und Yvonne ins Haus, denn er hat seine geliebte Freundin mit seiner Ex Katrin Flemming (Ulrike Frank) betrogen. Ist diese Beziehung zum Scheitern verurteilt?

Wie geht es für Gerner weiter?

Achtung, jetzt folgt ein Spoiler! Der von Lennart Borchert gespielte Moritz bekommt von Michi (verkörpert von Lars Pape) die Information, dass Gerner die Stadt verlassen wird, um seinen Problemen zu entkommen. Das berichtet TV Movie.

Gerner soll demnach zu seiner Tochter Johanna, gespielt von Charlott Reschke, nach London gehen. Aber keine Sorge, er wird dem Berliner Koll-Kiez nicht für immer den Rücken kehren.

Stattdessen soll es ein Gerner-Comeback bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten geben. Wann der Publikumsliebling allerdings in die Hauptstadt zurückkehrt, ist bisher noch ungewiss.

Mehr zum Thema:

Wolfgang Bahro hat ein neues Projekt: Jo Gerner legt bei GZSZ kleine Drehpause ein

30 Jahre GZSZ: So geht es nach der Jubiläumsfolge weiter!

Spoiler-Alarm: Für Jo Gerner steht im GZSZ-Jubiläum alles auf dem Spiel

GZSZ: Aus diesem Grund verlässt Ulrike Frank die Serie früher als gedacht GZSZ: Aus diesem Grund verlässt Ulrike Frank die Serie früher als gedacht