Ennesto Monté: "Will nichts mehr mit Danni zu tun haben"

Gerade erst haben sie wieder zueinander gefunden, jetzt soll die Trennung endgültig sein. Wir verraten euch, wie Ennesto zu Danni steht.

Ennesto Monté: "Will nichts mehr mit Danni zu tun haben"
Weiterlesen
Weiterlesen

Bei Danni Büchner und Ennesto Monté herrscht eine Achterbahn der Gefühle. Erst sind die beiden zusammen, dann getrennt - nur wenige Wochen später verkünden sie erneut ihre Liebe.

Ennesto rechnet ab

Jetzt, knapp eine Woche später, soll die zarte Liebe aber schon wieder in die Brüche gegangen sein, denn Ennesto rechnet hart mit Danni und seiner Ex-Freundin Vanja ab.

Kurz zur Info: Ennesto war 2020 ein halbes Jahr lang mit Vanja Rasova liiert und wie er jetzt angibt, sollen sich Danni und Vanja miteinander ausgetauscht haben.

"Wehre mich mit allen Mitteln"

Vanja soll Danni erzählt haben, dass Ennesto Nacktbilder von ihr wollte - und Danni soll diese Story geglaubt haben. Gegenüber der Bild sagt Ennesto, dass er sich diese Behauptungenn nicht gefallen lassen will:

Ich wehre mich mit allen Mitteln, wenn erneut jemand meine Familie und mich durch solche Unterstellungen in ein schlechtes Licht rücken will.

Misstrauen zu groß

In seiner Instagram-Story findet der 46-Jährige klare Worte zum seinem Verhältnis zu Danni und lässt kein gutes Haar an ihr und Vanja. Das hat er gesagt:

Ich habe mich jetzt gerade heute entschieden, mit diesen Frauen einfach nichts mehr zu tun haben zu wollen. Danni hat sich zwar nichts zu Schulden kommen lassen, aber wenn sie mir Nachrichten schickt, die Vanja ihr geschickt hat und mir misstraut, dann will ich mit solchen Partnern nichts zu tun haben.

Wenn das mal kein Statement ist! Klingt ganz so, als hätte sich viel Frust bei Ennesto angestaut, der er nun endlich mal Luft machen muss. Danni hat sich bisher nicht dazu geäußert, sie zeigt sich auf Instagram mit ihrer Tochter und postet fleißig Rabattcodes.