"Hartz und herzlich": So einen Schwiegersohn wünscht sich Katrin für Jasmin und Vanessa

Die Schwestern Jasmin und Vanessa aus Hartz und herzlich mussten schon einige schlechte Erfahrungen mit der Männerwelt machen. So stellt sich Mutter Katrin den perfekten Schwiegersohn vor.

In der Sozial-Doku Hartz und herzlich bekommen Zuschauer:innen Einblick in das Leben der Bewohner:innen der Mannheimer Benz-Baracken. Zu den Hartz-IV-Empfänger:innen gehören das Ehepaar Elvis und Katrin mit ihren gemeinsamen acht Kindern und die Zwillings-Mama Janine. Die Show verfolgt, wie die Familien mit dem Geld vom Staat auskommen.

Elvis und Katrin - die Zuschauer-Lieblinge

Elvis und Katrin aus der Sozial-Doku Hartz und herzlich sind mittlerweile richtige Stars geworden. Auch auf den sozialen Netzwerken bekommen sie viel Zuspruch. Auf Facebook kommentiert ein Fan:

Ich feier die beiden, die sind so eine tolle Familie und haben so unglaublich viel Herz und Humor!

Das Leben der Großfamilie reißt die Zuschauer:innen mit, denn es gibt immer etwas Neues zu berichten. Während Tochter Vanessa sich darum bemüht, berufliche Fortbildung und Kinderbetreuung zu vereinbaren, wünscht sich ihre Schwester Jasmin, selbstständig zu werden. Ihre Eltern möchten natürlich nur das Beste für ihre Töchter, besonders wenn es um den zukünftigen Lebenspartner geht.

Misserfolge in der Liebe

Vanessa hat leider viele Misserfolge in ihrem Liebesleben erleben müssen. Mit elf hat sie einen Freund und ist sogar verlobt! Das Ganze endet ziemlich schmerzhaft: Plötzlich verlässt er sie. Die untröstliche Vanessa vermutet, dass er sie für seine Ex verlassen hat.

Auch bei Jasmin sieht es nicht besser aus. Sie wird mit 15 Jahren Mutter und muss dazu vom Vater des Kindes häusliche Gewalt erfahren. Das Jugendamt wird alarmiert und nimmt das Kind in Obhut. Das Wohl des Kindes sei gefährdet. Jasmins Versuch, ihr Kind zurückzubekommen, scheitert.

"Schalldichtes Haus"

Mutter Katrin fühlt für ihre Töchter mit. Ginge es nach ihr, könnten ihre Kinder für immer unter ihrem Dach bleiben:

Das Nest müssen sie nicht verlassen, sie können auch ruhig bei mir bleiben. Allerdings müsste man dann bisschen was umbauen. Ja und vielleicht auch schalldicht machen. Weil, ja, ihr wisst ja, was ich meine.

Der Traum vom perfekten Schwiegersohn

Katrin wünscht sich für ihre Töchter Männer, die ihnen ein gutes Gefühl geben. Sie beschreibt ihren Traum-Schwiegersohn folgendermaßen:

Ein ganz normaler Freund, einer, der keinen Mist macht, Drogen nimmt oder ähnliche Sachen. Der ganz einfach normal ist und zu [meiner Tochter] steht und auch eventuell irgendwann mal zu [den] Kleinen.

Wir hoffen, dass die beiden Frauen bald ihr Glück finden!

Erfahre mehr:

"Hartz und herzlich": Janine will Leben radikal umkrempeln und sich selbstständig machen

Elvis über Dagmar: "Sie fehlt" - Cast trauert um "Hartz und herzlich"-Teilnehmerin

"Hartz und herzlich": Hartz-IV-Empfangende gönnen sich teure Hobbys

"Hartz und herzlich": Hartz-IV-Empfangende gönnen sich teure Hobbys "Hartz und herzlich": Hartz-IV-Empfangende gönnen sich teure Hobbys