"Promi Big Brother": Diese Spielerfrau zieht in den Container

Bald geht endlich wieder Promi Big Brother los und die ersten Kandidaten wurden bestätigt, darunter auch eine Spielerfrau.

"Promi Big Brother": Diese Spielerfrau zieht in den Container
Weiterlesen
Weiterlesen

Am Freitag beginnt die nächste Staffel von Promi Big Brother, bei der sich zwölf Kandidaten und Kandidatinnen freiwillig vom Großen Bruder überwachen lassen.

Wer nimmt teil?

Bereits im Vorfeld der Sendung wurde viel darüber spekuliert, welche Stars wohl in den Container ziehen werden. Die heißesten Tipps: Melanie Müller und Danni Büchner.

Ob die beiden Reality-TV-Damen tatsächlich einziehen, erfahrt ihr im Video oben, denn Sat.1 hat bereits acht der Teilnehmer:innen bestätigt und die Promi-Auswahl wollen wir euch nicht vorenthalten!

Diese Kandidatin steht fest

Aber bevor ihr euch das Video mit den teilnehmenden Promis anseht, verraten wir euch hier schon eine Kandidatinnen: Ina Aogo nimmt bei Promi BB teil.

Sie ist die Ehefrau vom ehemaligen deutschen Fußballspieler Dennis Aogo, der untere anderem in der Nationalmannschaft seine Dienste geleistet hat.

Nun also wird seine Frau in den TV-Knast einziehen und sich dort freiwillig 24 Stunden am Tag filmen lassen. Die Fans werden einiges zu sehen bekommen, immerhin wurde Ina einst zur schönsten Spielerfrau gekürt.

Intimes Geständnis

Dabei sollte man aber nicht nur auf die äußere Schönheit achten, sondern auch auf die Innere. Und wie es in ihrem Innersten aussieht, verrät sie nach elf Monate nach der Geburt ihres Sohn im Frühjahr 2021 gegenüber der Bild, mit der sie über ihre Depressionen spricht:

Das hätte ich niemals von mir gedacht. Ich konnte unseren Sohn nicht so annehmen wie unsere Tochter. Diese ganze Pandemie hat mich innerlich total zerstört. Und zu viel Stress verursacht Gewichtszunahme. Mein Körper war sozusagen im Kampf-Modus, dachte, er sei im Krieg und müsse Reserven sammeln. Dann ist es egal, was du isst, es setzt immer an!

Diese offene Art wird bei den Zuschauern und den anderen Bewohnern sicherlich gut ankommen und vielleicht auch für den ein oder anderen Konflikt sorgen. Wir sind gespannt, ob sie die Zuschauer ins Finale am 27. August wählen werden.