"Wir haben unseren Körper nur einmal, lasst euch checken": Lola Weippert leidet unter Endometriose

Lola Weippert wird die nächste Supertalent-Moderatorin, doch die junge Frau nützt ihre Reichweite auf Instagram, um auf ein wichtiges Thema aufmerksam zu machen: Sie erhält die Krankheit Endometriose und gibt Einblick in ihre Diagnose.

"Wir haben unseren Körper nur einmal, lasst euch checken": Lola Weippert leidet unter Endometriose
Weiterlesen
Weiterlesen

So schnell kann es gehen: Moderatorin Lola Weippert stattet ihrem Frauenarzt einen Besuch ab, denn sie leidet laut Instagram-Story unter "abartigen Krämpfen". Dann erhält sie die Diagnose Endometriose und sie wird über die Notwendigkeit einer Operation informiert.

Endometriose im ersten Stadium

Auf Instagram berichtet die 25-jährige Moderatorin, dass sie unter der Krankheit Endometriose leidet - einer Krankheit, an der viele Frauen leiden, die aber oft unbemerkt bleibt.

Es benötigt noch einige Aufklärungsarbeit, damit Krämpfe im Unterleib ernst genommen werden, von Ärzten untersucht werden. So erklärt Lola Weipert auch in ihrer Story auf Instagram, dass extreme Unterleibskrämpfe während der Periode nicht normal sind und gecheckt werden sollten.

Bei Endometriose bildet sich außerhalb der Gebärmutter ein Gebärmutterschleimhaut-ähnliches Gewebe, das u.a. auch die Fruchtbarkeit einer Frau beeinflussen kann. Zudem kann sie mit anderen Krankheiten einhergehen.

Was auf Lola Weippert zukommt

Die Krankheit kann bei jeder Frau anders ausgeprägt sein. Bei Lola Weippert handelt es sich um die Diagnose Endometriose im ersten Stadium. In ihrem Fall legen ihr die Ärzte eine Bauchspiegelung nahe, um das ganze Gewebe optisch zu erfassen und anschließend in einer OP zu entfernen.

Dies hat zum Ziel, dass sie langfristig keine Schmerzen mehr spüren sollte. So drängt die Moderatorin dazu, den eigenen Körper ernst zu nehmen, zu spüren, wie es einem geht, denn schließlich haben wir "unseren Körper nur einmal, also sorgt euch um ihn und lasst euch checken!"

Je früher das erkannt werden kann, desto höher die Chance, die Krankheit gut in den Griff zu bekommen.

Beruflich könnte es bei Moderatorin Lola Weippert übrigens kaum besser laufen: Schon einen Tag darauf verkündet die 25-Jährige auf Instagram, dass sie die neue Supertalent-Moderatorin sein wird.

Promi-Botox-Beichte: "Ich würde es machen!" Promi-Botox-Beichte: "Ich würde es machen!"