Pleite? Verhalten von Gottschalk und Bohlen empört Fans
Pleite? Verhalten von Gottschalk und Bohlen empört Fans
Pleite? Verhalten von Gottschalk und Bohlen empört Fans
Weiterlesen

Pleite? Verhalten von Gottschalk und Bohlen empört Fans

Ob sie das wirklich nötig haben? Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen achten auf jeden Cent, den sie ausgeben und rühmen sich der Sparsamkeit. Sind die TV-Stars etwa pleite?

Im Gegenteil! Das Vermögen der TV-Stars kann sich durchaus sehen lassen. Der ehemalige „Wetten, dass…?“-Moderator Thomas Gottschalk hat ein Vermögen von schlappen 90 Millionen Euro. Darüber kann Dieter Bohlen fast schon lachen, hat der Pop-Titan doch ganze 135 Millionen Euro auf seinem Konto. Umso kurioser, dass die beiden Promis sich dessen rühmen, wahre Sparfüchse zu sein.

Thomas Gottschalk erschnorrt sich Rabatt mit Promi-Status

Voller stolz erzählt der 68-Jährige dem Frauen-Magazin Freizeit Idee, wie er für eine Designerbrille statt 500 Euro nur 250 Euro zahlen muss. Als er die Brille im Laden entdeckt, ist er sofort begeistert - doch der Preis ist dem Multimillionär zu teuer. Kurzerhand setzt er sich via Internet mit dem Brillenunternehmen in Kontakt und pocht auf seinen Promi-Status. „Ich habe geschrieben: ‚Ich bin’s, kriege ich die für 300?‘ Und dann habe ich sie für 250 gekriegt“, freut sich der Wahl-Amerikaner.

Dieter Bohlen schlemmt gern auf Kosten anderer

Dieter Bohlen hingegen freut sich, wenn man ihn in ein teures Restaurant ausführt und er nicht die Rechnung begleichen muss: „Ich verabrede mich natürlich immer mit irgendwelchen Leuten, und fast immer ist es Geschäft, da hat man dann jemanden, der die Rechnung bezahlt.“ Was man natürlich nötig hat, wenn man nur knappe 135 Millionen Euro zur Verfügung hat. Die Sparsucht des DSDS-Juroren – der unlängst mit Negativ-Schlagzeilen zum Drama um Daniel Küblböck auf sich aufmerksam gemacht hat – geht sogar soweit, dass er gerne mal die Zeche prellt, weiß sein ehemaliger DSDS-Kollege und Musikprofi Heinz Henn zu berichten: „Mich hat er einmal an der Hotelbar zu einem Wein eingeladen und verschwand, bevor die Rechnung kam. Die habe ich dann beglichen.“ Als Pop-Titan muss man es schon faustdick hinter den Ohren haben, um sich das Luxus-Leben leisten zu können…Davon können auch andere deutsche Promis ein Liedchen singen!

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen