Georgina Fleur auf den Malediven: "Ich kann's nicht fassen, es ist wirklich passiert"

Mit Sicherheit hat sich Georgina Fleur den ersten Urlaub mit ihrem Baby ganz anders und vor allem weniger fischig vorgestellt.

TV-Star Georgina Fleur befindet sich aktuell mit ihrem sechs Monate alten Töchterchen im Malediven-Urlaub. Der erste Urlaub mit der Kleinen.

Schon seit 2020 lebt die frischgebackene Mama in Dubai zum Valentinstag sollte dann aber ein bisschen Abwechslung her und deswegen geht es für die kleine Familie kurz mal auf die Malediven. Leider mit üblem Ausgang für die 31-Jährige.

Georgina Fleur liegt flach

So schön hätte der erste Urlaub mit ihrem Töchterchen werden können, wäre da nicht dieser fiese Zwischenfall gewesen, wie Georgina nun in ihrer Insta-Story berichtet:

Ich kann’s nicht fassen, es ist wirklich passiert. Mir geht’s sooo schlecht.

Wie sich herausstellt, hat Georgina Fleur wohl eine fiese Lebensmittelvergiftung abbekommen. Und sie ahnt auch schon, wer der Übeltäter war:

Ich hab ‘ne Fischvergiftung. Ich habe heute Mittag von dem Salat so gekotzt.

Autsch! Das ist wirklich unangenehm, doch da hilft alles nichts, was raus will, muss raus und danach geht es ihr sicher wieder besser.

Kann sie den Urlaub trotzdem genießen?

Für den Malediven-Urlaub ist so ein verdorbener Magen aber natürlich absolut ärgerlich, schließlich will sicherlich auch Georginas Töchterchen betütert werden.

Damit es ihr schnell wieder besser geht hat die 31-Jährige ein Geheimtipp: Pizza ohne Käse und Cola. "Die beste Medizin", wie sie in ihrer Insta-Story erklärt.

Schlechte Gastgeberin? Georgina Fleur wollte vor Désirée Nick "flüchten" Schlechte Gastgeberin? Georgina Fleur wollte vor Désirée Nick "flüchten"