Pünktlich zum Kinostart von "Rex Gildo": Gitte Haenning lüftet Geheimnis über ihren damaligen Filmpartner

Die Fans des verstorbenen Musikers und Schauspielers Rex Gildo dürfen sich nun über ein Trostpflaster freuen: Die Produzentin Rosa von Praunheim hat dessen Leben und Karriere verfilmt. Pünktlich zum Filmstart enthüllt Gitte Haenning nun ein pikantes Detail aus ihrer damaligen Zusammenarbeit mit Rex.

Gitte Haenning und Rex Gildo waren in den 60er-Jahren für viele der Inbegriff eines Traumpaares - obwohl sie nie zusammen waren. Das hätte aber anscheinend ganz anders kommen sollen, wie Gitte nun in einem Interview verrät.

"Sie wollten aus uns tatsächlich ein Liebespaar machen."

Wäre es nämlich nach dem Manager des verstorbenen Sängers gegangen, hätten Gitte und Rex sogar heiraten sollen! Das hat die heute 76-Jährige gegenüber BILD verraten. Diese Scheinehe hätten die beiden für die Presse eingehen sollen.

Dass das Ganze nur gespielt gewesen wäre, wäre vermutlich kaum jemandem aufgefallen: Immerhin standen Gitte und Rex als Liebespaar gemeinsam für Jetzt dreht die Welt sich nur noch um dich vor der Kamera und landeten auch als Schlager-Duo den ein oder anderen Hit.

Ein Grund für Gitte, die Zusammenarbeit zu beenden

Die Schauspielerin habe jedoch kein Interesse daran gehabt, Rex zum Schein zu heiraten, um damit dessen Homosexualität zu verheimlichen - denn diese war damals noch strafbar. Stattdessen habe sie sich dazu entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden.

Die Presse braucht natürlich solche Geschichten, aber mit gefiel das nicht.

Wie sie Rex und auch die gemeinsame Zeit mit ihm erlebt hat, schildert Gitte Haenning auch im jetzt anlaufenden KinofilmRex Gildo - Der letzte Tanz.

Auch interessant:

Nathalie Volk: Modeln war ihr wohl zu langweilig - jetzt hat sie eine neue, krasse Leidenschaft

Amira Pocher: Ihr Arzt begeht Behandlungsfehler

Wow! So würden Amy Winehouse und Michael Jackson heute aussehen

Bill Kaulitz: Dieser Zahnarztbesuch wird ihm noch lange im Gedächtnis bleiben Bill Kaulitz: Dieser Zahnarztbesuch wird ihm noch lange im Gedächtnis bleiben