Milliardärin: Rihanna ist die reichste Sängerin der Welt

Der Sängerin ist die perfekte Kombination aus Künstlerkarriere und Unternehmertum gelungen. Wie genau Rihanna zur Milliardärin geworden ist, erfahrt ihr hier.

Robyn Rihanna Fenty hat offiziel den Status der Milliardärin erreicht. Das Vermögen der auf Barbados geborenen Sängerin, Schauspielerin und Unternehmerin beträgt laut einem aktuellen Bericht von Forbes mittlerweile 1,7 Milliarden Dollar.

Damit ist Rihanna die reichste Musikerin der Welt und nach Oprah Winfrey die zweitreichste Frau aus der Unterhaltungsbranche.

In ihren Adern fließt Unternehmerblut

Obwohl sie bereits seit ihrem 17. Lebensjahr eine Erfolgsplatte nach der anderen herausbringt, ist der Großteil ihres Vermögens ihren unternehmerischen Erfolgen zu verdanken, insbesondere mit ihrer Kosmetik- und Pflegemarke Fenty Beauty und ihrer Unterwäschemarke Savage X Fenty.

Doch wie genau ist Rihanna der Erfolg von einem der größten Popstars der Welt zu einer Mogulin der Mode- und Beautywelt – und damit zu einer Milliardärin - gelungen?

Beginn ihrer Karriere

Rihanna ist in der Musikwelt aufgewachsen, doch ihren ersten großen Coup landet sie, als sie 2003 auf Barbados den Produzenten Evan Rogers trifft, der dort Urlaub macht. Im Laufe dieses Jahres hilft er ihr, mehrere Demos aufzunehmen, die sie an unterschiedliche Plattenfirmen schickt.

Von dem Label Def Jam wird sie zum Vorsingen eingeladen, wo sie Jay Z, den damaligen Chef des Labels und den Produzenten L.A. Reid begeistert. 2005 unterzeichnet sie einen Vertrag mit dem Label und ihre erste Single Pon de Replay wird ein Welterfolg, der auf Platz 2 des amerikanischen Single-Rankings Billboard Hot 100 landet.

2005 bringt sie auch ihr erstes Album Music of the Sun heraus und es folgen bis 2016 sieben weitere. Bis heute hat sie mehr als 60 Millionen Alben verkauft und acht Grammy Awards bekommen. Allein mit ihrer Musik hat Rihanna Millionen von Euro eingenommen.

Von der Sängerin zur Unternehmerin

Ihren ersten Schritt in die Unternehmenswelt wagt Rihanna 2011 mit der Einführung ihres Parfüms Reb’l Fleur. Der Verkauf bringt ihr schon im ersten Jahr 80 Millionen Dollar ein. Seither hat Rihanna insgesamt zwölf Parfümsorten herausgebracht, ein neues ist wohl in Planung.

Im Laufe der Jahre geht sie zahlreiche Werbeverträge mit Unternehmen wie Puma, Armani, Dior, dem Streaming-Dienst Tidal und vielen mehr ein, doch mit der Einführung ihrer Beauty-Marke Fenty Beauty im Jahr 2017 nimmt Rihannas unternehmerischer Erfolg erst richtig an Fahrt auf.

Mit 40 unterschiedlichen Nuancen für Concealer und Make-up setzt die Marke einen Trend in der Beauty-Branche, in der die Bedürfnisse farbiger Menschen bis dahin nur wenig bis gar nicht vertreten waren.

Ein Erfolg jagt den nächsten

Zu Beginn hatte Rihanna wohl nur 15 Prozent der Marktanteile von Fenty Beauty, diese hat sie laut Forbes mittlerweile jedoch auf 50 Prozent aufgestockt.

Bereits ein Jahr nach Einführung bringt Fenty Beauty 550 Millionen Dollar ein und heute ist das Unternehmen 2,8 Milliarden wert, laut Forbes.

Kurz nach der Gründung ihres Beauty-Imperiums ruft Rihanna ein weiteres Unternehmen ins Leben: Savage X Fenty. Eine Dessous-Marke, die die Größe und die Hautfarbe der Kund:innen berücksichtigt.

Fenty goes Europe

Im vergangenen Dezember kündigt die New York Times an, dass das Unternehmen auch nach Europa expandieren und neue Produkte, wie Sportbekleidung mit in das Sortiment aufnehmen wolle.

Trotz kleinerer Rückschläge im Laufe der Zeit konnte offensichtlich nichts Rihannas Erfolg und Vermögen etwas anhaben. Mit gerade einmal 33 Jahren hat sie ein Imperium aufgebaut und ein persönliches Vermögen von über 1,7 Milliarden Dollar angesammelt.

Ist Bully Herbig reich? So viel Geld liegt auf seinem Konto Ist Bully Herbig reich? So viel Geld liegt auf seinem Konto