Dschungelcamp 2023: Claudia Effenberg kündigt Zoff mit Verena Kehrt an

Das Dschungelcamp steht vor der Tür, und so wurden auch die Kandidaten bereits bekannt gegeben. Zu ihnen gehört unter anderem Claudia Effenberg – die sich bereits mit einer Kandidatin gehörig in der Wolle hatte.

Dschungelcamp 2023: Claudia Effenberg kündigt Zoff mit Verena Kehrt an
© Tristar Media@Getty Images
Dschungelcamp 2023: Claudia Effenberg kündigt Zoff mit Verena Kehrt an

Dieses Jahr will Claudia Effenberg das Dschungelcamp unsicher machen. Ab dem 13. Januar wagt sie sich neben elf weiteren Kandidat:innen in den australischen Urwald – und dort ist das Drama bereits vorprogrammiert. Besonders Verena Kerth scheint für Effenberg ein großes Konfliktpotenzial zu bilden, verrät sie.

Streit zwischen Claudia und Verena

Die 57-Jährige kennt Verena Kerth schon etwas länger. Doch zwischen den zwei Frauen herrscht keine Freundschaft, wie man vielleicht annehmen könnte. Claudia erklärt gegenüber Bunte:

Ich sage es jetzt so wie es ist und ich will auch nicht um den heißen Brei herumreden: Verena und ich hatten uns mehrere Male in der Wolle. Insgesamt dreimal.

Claudia macht eine Ankündigung

Das klingt auf jeden Fall so, als würde die diesjährige Dschungelcamp-Staffel sehr spannend werden. Denn Claudia kündigt an:

Kann auch sein, dass mir im Dschungel der Kragen platzt und ich das eine oder andere Ding noch mal aufleben lasse, aber auch nur, wenn sie mir an die Karre fährt.
View this post on Instagram

A post shared by Verena Kerth (@verenakerth)

Der Teppich-Pinkler

Laut Claudia hat damals Verenas Hund auf ihren Teppich gepinkelt, als sie gerade ihren Dirndl-Shop eröffnet hatte. Es scheint, als würde sie das ihrer Rivalin immer noch nachtragen – zumindest im geheimen, denn eigentlich verstehen sich die beiden aktuell einigermaßen gut:

Also bei uns ist alles gut – ich freue mich, wie gesagt, sehr auf sie.

Claudias schweres Jahr

Eins ist trotz dieser versöhnlichen Worte klar – Frieden wird es im diesjährigen Dschungelcamp nicht lange geben. Eigentlich will Claudia Effenberg in der diesjährigen Staffel ein Neuanfang wagen, da das vergangene Jahr für sie eine Katastrophe gewesen ist.

Durch Corona hat sie unter anderem ihr Dirndl-Geschäft verloren – Ein heftiger Schlag, von dem sie sich noch nicht ganz erholt hat. Doch sie blickt nach vorn und hofft auf eine erfolgreiche Zeit im Dschungelcamp. Hoffentlich wird ihr ihre Fehde mit Verena keinen Strich durch die Rechnung machen.

Verwendete Quellen:

Bunte: 'Claudia Effenberg: "Verena und ich hatten uns mehrere Male in der Wolle"'

TZ: 'Kriegserklärung von Claudia Effenberg an Verena Kerth vor Dschungelcamp-Start: „Sag‘ das jetzt ganz ehrlich“'

Claudia Effenberg offenbart im "Dschungelcamp": So erfuhr damals vom Tod ihrer Schwester Claudia Effenberg offenbart im "Dschungelcamp": So erfuhr damals vom Tod ihrer Schwester