So ungewöhnlich ist Silvia Wollny ins TV gekommen

Silvias Weg ins Fernsehen hat vor über zehn Jahren begonnen – und alles hat mit Stefan Raab zu tun.

Die Wollnys, Silvia Wollny, Karriere
© RTL2
Die Wollnys, Silvia Wollny, Karriere

Die Reality-TV-Serie "Die Wollnys" erobert seit 2011 die Zuschauerherzen. Die Show begleitet die Großfamilie Wollny aus Neuss in Nordrhein-Westfalen. Unter der Führung von Mama Silvia und mit mittlerweile elf Kindern zeigt die Serie den Alltag einer ungewöhnlichen Familie, geprägt von Chaos, Liebe und Zusammenhalt.

Der Weg geht über eine Talkshow

Durch die Jahre hat die Serie an Popularität gewonnen und sowohl treue Fans als auch kontroverse Diskussionen hervorgerufen. "Die Wollnys" sind weit mehr als nur Unterhaltung – sie spiegeln den menschlichen Zusammenhalt und die Überwindung von Hindernissen wider.

Der Weg zu dieser Beliebtheit führt einst über den Besuch einer Talkshow – so jedenfalls erzählt es Silvia laut Bunte in der aktuellen Sendung "Kampf der Reality-Stars". Man habe ihr damals "300 Tacken" angeboten und sie habe angenommen.

Stefan Raab pusht Silvias Karriere

Was folgt, sind Auftritte der Familie in mehreren TV-Shows wie "We Are Family" – die Menschen beginnen, sich für die Elffach-Mama zu interessieren. Bundesweit bekannt wird sie jedoch durch Stefan Raab. Dieser hat laut Bunte den berühmt gewordenen Ruf Silvias ins Fernsehen gebracht:

Sylvana, Sarafina, Sarah-Jane, Lavinia, Calantha, Estefania, Loredana, Jeremy Pascal!

In Stefan Raabs Sendung "TV Total" ist dieser Satz hoch und runter gespielt worden. Die dadurch gewonnene Popularität führt schließlich zur Reality-Show "Die Wollnys" im Jahr 2011, so die Bunte weiter. Seither sind die Wollnys aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken.

Verwendete Quellen:
Bunte: Bizarre Geschichte: So kam sie ins TV
Express: „Die Wollnys“:Silvias TV-Karriere begann mit einer Haftstrafe

Silvia Wollny: Das ist ihre größte Angst Silvia Wollny: Das ist ihre größte Angst