Knutschflecken: Expert:in warnt vor tödlichem Schlaganfall

Knutschflecken können lustig und aufregend sein, aber diese Sexualpraktik hat eine tödliche Folge, die nur wenige Menschen kennen. Welche das ist, erfahrt ihr hier.

Knutschflecken: Expert:in warnt vor tödlichem Schlaganfall
Weiterlesen
Weiterlesen

Ein bisschen Schmerz mit Vergnügen zu mischen, ist nicht immer eine schlechte Idee. Natürlich haben wir schon von unzähligen Geschichten gehört, in denen ein Paar es etwas zu weit getrieben hat und am Ende dringend ärztliche Hilfe braucht.

Aber solange man sich der Schmerztoleranz des anderen bewusst ist, sollte ein Knutschfleck im Allgemeinen eher aufregend als quälend sein. Bei dieser Frau kommt es jedoch zu einer unerwarteten Komplikation, die durch den lustvollen Biss ihres Partners ausgelöst wurde.

Gelähmt durch Liebe

2011 wird eine 44-jährige Frau in Neuseeland ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie das Gefühl in ihrem linken Arm verloren hat. Die Ärzt:innen vermuten, dass sie einen kleinen Schlaganfall erlitten hat, der die Lähmung auslöst, doch sie haben keine Ahnung, was die Ursache dafür ist.

Dann sehen sie einen ziemlich offensichtlichen Bluterguss an ihrem Hals. Bei der weiteren Untersuchung stellen sie fest, dass sich beim Absaugen ein Blutgerinnsel gebildet hat und eine wichtige Arterie gequetscht worden ist.

Das Gerinnsel ist dann bis zum Herzen gewandert und hat sowohl den Schlaganfall als auch die Lähmung verursacht. Dr. Teddy Wu, der die Frau zu diesem Zeitpunkt behandelt, sagt:

Das Gerinnsel ist in das Herz der Frau eingedrungen und hat einen leichten Schlaganfall verursacht, der zum Verlust der Bewegungsfähigkeit führt. Wir haben uns in der medizinischen Fachliteratur umgesehen, und dieses Beispiel, dass ein Knutschfleck so etwas verursachen kann, wurde bisher noch nie festgestellt.

Die Gefahren des Knutschflecks

Ein Jahrzehnt später ist die Geschichte erneut in aller Munde, nachdem Dr. Karan Rajan, NHS-Arzt und berühmter TikToker, den Vorfall in einem Video schildert. Er erklärt:

Wenn jemand einen Knutschfleck bekommt, verursacht das Saugen ein Trauma an den oberflächlichen Blutgefäßen, das oft zum Platzen führt und einen Bluterguss hinterlässt. Die Halsschlagader liegt nahe an der Oberfläche, weshalb man im Nacken einen Puls fühlen kann. Dieser heftige Knutschfleck hatte wahrscheinlich ein Trauma an der Halsschlagader verursacht, was zu einem turbulenten Blutfluss und der Bildung eines Gerinnsels führte. Und dieses Gerinnsel verursachte wahrscheinlich eine schlechte Durchblutung des Gehirns, was zu einem Schlaganfall führte.

Er erwähnt, dass es zwar selten, jedoch in drei Fällen zu einem Schlaganfall durch Knutschflecken gekommen ist. Ein weiterer Fall, über den The Independent berichtet, betrifft einen Teenager, der an einem Schlaganfall gestorben ist, der durch einen Knutschfleck ausgelöst wurde.