Beerdigung der Queen: Brief auf ihrem Sarg gibt Rätsel auf

Der Sarg der verstorbenen Königin wird gestern in die Westminster Abbey gebracht. Bei genauerem Hinschauen fällt ein Brief auf, der im Blumenkranz steckt. Von wem stammt er?

Rund vier Milliarden Menschen haben laut Stern gestern die Trauerfeier im Westminster Abbey für Königin Elizabeth II. vor dem Fernseher verfolgt. Ein Detail fällt den Zuschauer:innen besonders ins Auge: Aus dem Blumenkranz heraus ragt ein Brief.

Von wem ist der Brief auf dem Sarg?

Bei den Internetnutzer:innen sorgt die Karte für Spekulationen. Sie fragen sich, wer die oder der Absender:in ist und was genau dort geschrieben sein kann. Laut Stern ist sich das Internet schnell sicher, dass mehrere Details auf einen klaren Favoriten hinweisen.

Weiterhin wird berichtet, dass es sich bei dem Gedeck auf dem Sarg um Blumen und Kräuter aus den Gärten der königlichen Residenzen Buckingham Palace und Schloss Windsor handele, aber auch von Charles' Highgrove House.

Erste Hinweise

Der Kranz wird auf den Wunsch des neuen Monarchen zusammengestellt, so berichtet Stern. Das bedeutet, dass König Charles darüber entscheidet. Wahrscheinlich ist es also, dass der geschriebene Brief in dem Blumenkranz von ihm stammt.

Wenn man die Karte näher betrachtet, ist das Wappen des Buckingham Palaces erkennbar. Die Residenz der verstorbenen Queen über Jahrhunderte hinweg und seit ihrem Tod wohnt dort ihr Sohn König Charles III. Es soll auf dem Brief angeblich zu entziffern sein: "In loving and devoted memory".

Letzte bewegende Worte an Queen Elizabeth II.

Der Stern enthüllt auch, dass laut mehrerer Adelsexpert:innen Charles der Urheber des Briefes sei. So gibt er als der neue Monarch seiner Mutter letzte Worte mit auf ihren Weg. Der Brief erinnere außerdem an die Beerdigung von Lady Diana, die 1997 stattgefunden hat. Auch damals liegt ein handschriftlich verfasster Brief auf dem Sarg mit der Aufschrift "Mummy". Diese Karte stammt von ihren Söhnen Harry und William, so ProSieben.

Auch interessant:

Beerdigung von Königin Elizabeth II.: Fans zu Tränen gerührt wegen Prinzessin Charlotte

Tod der Queen: So riesig ist das Erbe von Königin Elizabeth II.

Meghan Markle: Darum werden ihre Kinder niemals an eine britische Schule gehen

Insider verrät: Queen will Harry und Meghan "nur sehen, wenn sie zuerst Prinz Charles treffen" Insider verrät: Queen will Harry und Meghan "nur sehen, wenn sie zuerst Prinz Charles treffen"