Trauer um die Queen: So geht ihr letzter Wunsch in Erfüllung

Die Queen hat zu ihren Lebzeiten die verschiedensten Rollen übernommen; sie war Mutter, Großmutter und sogar Urgroßmutter und als größte Rolle: die Königin vom Vereinigten Königreich.

Nachdem Königin Elizabeth II. in Balmoral in Schottland am 8. September gestorben ist, ist nicht nur ganz Großbritannien in Trauer gefallen, sondern auch die ganze Welt. Um Abschied von dem geliebten Royal zu nehmen, hatten ihre Fans die Möglichkeit, in der Westminster Hall ihren Sarg zu sehen. Der Andrang sei so groß, dass ihr Sarg wieder geöffnet würde und die Menschen am Ende der Schlange bis zu 24 Stunden warten müssten, laut NY Times.

Ihr letzter Wunsch geht in Erfüllung

Leider ist es der Familie von Queen Elizabeth II. nicht möglich, sich von ihr während der Aufbewahrung ohne Kamera zu verabschieden. Promipool berichtet, dass jedoch der letzte Schritt der Beerdigung der Queen nur für ihre Liebsten sei.

Es ist ihr letzter Wunsch gewesen, im engsten Familienkreis beigesetzt zu werden. Nachdem der Sarg in die St.-Georges-Kapelle hinuntergelassen wird, ist die Kamera aus und die Fernsehübertragung vorbei.

Sie ist wieder bei ihrem Philip

Promipool beschreibt weiterhin, dass später am Abend die Queen und ihr verstorbener Mann Prinz Philip umgebettet und in eine Seitenkapelle beigesetzt werden, das alles soll in einer privaten Zeremonie geschehen.

Die Beerdigung sei schon 20 Jahre im Voraus geplant worden sein, so Insiderund genau nach der royalen Tradition zusammen mit der Queen ihren Wünschen angepasst. Die Königshaus-Biografin Penny Junor erzählt in einem Interview mit People:

Sie hätte diesen Prunk und diese Zeremonie nicht für sich selbst gewollt, aber sie hat ihre Rolle anerkannt. Sogar nach dem Tod hat sie noch gedient.

Auch interessant:

Königin Elizabeth II. und Prinz Philip: Wie haben sie sich kennengelernt?

Tod der Queen: Darum schafft es Prinz Harry nicht rechtzeitig

Verstorbene Queen: Prinzessin Anne schreibt Geschichte

Insider verrät: Queen will Harry und Meghan "nur sehen, wenn sie zuerst Prinz Charles treffen" Insider verrät: Queen will Harry und Meghan "nur sehen, wenn sie zuerst Prinz Charles treffen"