Die Hälfte von Justin Biebers Gesicht ist gelähmt: Das solltest du über das Syndrom wissen

Justin Bieber hat bekannt gegeben, dass bei ihm das Ramsay-Hunt-Syndrom diagnostiziert wurde, bei dem die rechte Gesichtshälfte gelähmt ist.

Der 28-Jährige kanadische Sänger muss seine US-Tournee zum dritten Mal seit 2020 verschieben. Das teilt er seinen Fans über eine Instagram-Story mit und schreibt:

Ich kann nicht glauben, dass ich das sage. Ich habe alles getan, um gesund zu werden, aber meine Krankheit wird immer schlimmer.

Was ist los mit Justin?

Endlich lüftet Justin das Geheimnis um seine mysteriöse Krankheit: Es soll sich um das Ramsay-Hunt-Syndrom handeln. In einem dreiminütigen Video auf Instagram wendet er sich an seine Fans und Follower:

Wie ihr wahrscheinlich an meinem Gesicht sehen könnt... Ich habe dieses Syndrom namens Ramsay Hunt. Wie ihr sehen könnt, blinzelt dieses Auge nicht. Ich kann auf dieser Seite meines Gesichts nicht lächeln... Diese Seite meines Gesichts ist vollständig gelähmt.

Nach Angaben von Mediziner:innen tritt das Ramsay-Hunt-Syndrom auf, wenn eine Gürtelrose-Epidemie den Gesichtsnerv zwischen den Ohren schädigt.

Er fügt hinzu:

Es ist ziemlich ernst, wie man sehen kann. Ich wünschte, es wäre nicht so, aber offensichtlich sagt mir mein Körper, dass ich es langsamer angehen lassen muss.

Was ist das Ramsay-Hunt-Syndrom?

Das Ramsay-Hunt-Syndrom ist eine neurologische Erkrankung, die durch das Varizella-Zoster-Virus verursacht wird, das eine Entzündung der Gesichtsnerven hervorruft. Wenn sich die Nerven entzünden, verlieren sie ihre Funktionsfähigkeit, was zu einer Gesichtslähmung führt. Nach Angaben von mayoclinic.org kann die Krankheit auch zu Hörverlust im betroffenen Ohr führen. Das Syndrom wird durch dasselbe Virus verursacht, das auch die Windpocken verursacht, teilt Justin in seinem Video mit:

Dieser Virus greift den Nerv in meinem Ohr und meine Gesichtsnerven an und hat zu einer Lähmung meines Gesichts geführt.

Das Ramsay-Hunt-Syndrom kann frühzeitig behandelt werden, um das Risiko von Symptomen wie irreversiblen Gesichtsmuskellähmungen und Schwerhörigkeit zu verringern. Die meisten Symptome der Krankheit sind vorübergehend, können aber auch dauerhaft werden. Es kann jeden treffen, der Windpocken hatte, und tritt in der Regel häufiger bei älteren Erwachsenen über 60 auf. Auch Kinder und junge Erwachsene können daran erkranken, wenn auch selten.

Das Syndrom ist nicht ansteckend, kann aber für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem schwerwiegend sein. Bieber sagt weiter, dass er Gesichtsübungen macht, aber er weiß nicht, wie lange es dauern wird, bis er wieder gesund ist.

Auch interessant:

Liebescomeback bei Nathalie Volk und Frank Otto: "Ich habe mich in die falsche Person verliebt"

Krankheitsschock bei Justin Bieber: So fürsorglich kümmert sich Ehefrau Hailey um ihn

Heidi Klums Geburtstagsparty läuft aus dem Ruder: "Ich bin froh, dass ich nicht aufräumen musste"

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Justin Bieber sagt Konzerttournee ab: Seine "Krankheit wird immer schlimmer" Justin Bieber sagt Konzerttournee ab: Seine "Krankheit wird immer schlimmer"