Mario Barth: Bodenständiger Berliner oder Comedian mit viel Kohle?

Sieht man Mario Barth, kommen den meisten wahrscheinlich nicht die Worte Multimillionär oder Porschebesitzer in den Sinn, dabei dürfte der Comedian alleine mit seinem Bühnenprogramm und zahlreichen TV-Auftritten reichlich Geld verdienen. Wie viel das angeblich sein soll, sagen wir euch.

Mario Barth kommt eigentlich recht bodenständig daher: Bei den meisten seiner Auftritte reichen ihm eine Jeans, ein T-Shirt und abgedroschene Witze über Männer und Frauen. Bei vielen Menschen hat er mit seinem Sinn für Humor Erfolg; das spiegelt sich auch in seinem Vermögen wider.

Eine ordentliche Summe

Der Schein trügt, wenn es nach Vermögen geht. Laut Recherchen der Internetseite soll Mario Barth noch im letzten Jahr über ein Vermögen von rund 25 Millionen Euro verfügen. Das Vermögen Magazin berichtet über ähnliche Zahlen und ist der Meinung, dass der Betrag mittlerweile weiter gewachsen sein könnte.

Selbst, wenn die Zahlen nur Schätzungen sind: Es gibt in den Medien genug Informationen, aus denen sich mit hoher Wahrscheinlichkeit schließen lässt, dass Mario Barth zumindest über viel Geld verfügt.

Luxusauto und Villa

Vor großem Publikum mag sich der Berliner vielleicht recht bescheiden zeigen, aber wer sich an einen Vorfall aus dem Jahr 2015 erinnert, der wird wissen, dass Mario Barth den ein oder anderen Luxusartikel zu schätzen weiß.

Der Sternberichtet damals, dass der Moderator mit seinem Auto einen Unfall gebaut haben soll. Bei dem Modell handelt es sich um nichts Geringeres als einen Porsche Panorama. Der Preis für solch ein Auto liegt oft im hohen fünfstelligen Bereich.

Des Weiteren lässt sich Barth vor einigen Jahren eine Luxusvilla in Kitzbühel bauen, wie die Bild noch im Jahr 2017 berichtet. Auch das sollte eine ganze Stange Geld gekostet haben.

Mehr Informationen:

Seine eigene Freundin über Mario Barth: "Zu fett fürs Fernsehen"

Immer noch Millionär nach Steuerhinterziehung? So reich ist Uli Hoeneß angeblich noch

Wie reich ist Wladimir Putin wirklich?

Selena Gomez: Dafür gibt sie ihr Geld aus Selena Gomez: Dafür gibt sie ihr Geld aus