Caren Miosga: Früher war sie Schlagersängerin!

Seit vielen Jahren kennen wir sie als strahlendes Gesicht im Fernsehen. Kaum einer weiß Details aus ihrem Privatleben und schon gar nicht von ihrer Gesangskarriere. Wir geben euch einen kleinen Einblick in ihr Privatleben.

Seit über 10 Jahren moderiert die fröhliche Caren Miosga nun schon die Tagesthemen. Sie wird in Peine in Niedersachsen geboren, zieht 1989 nach Hamburg, wo sie neben Geschichte auch Slavistik studiert. Neben dem Studium betätigt sie sich als Reiseleiterin in den russischen Städten Moskau und St. Petersburg. Aus Russland berichtet sie für den Hörfunk. Bei mehreren Sendern ist sie als Redakteurin tätig. Caren ist auch als Film-Autorin und Moderatorin tätig. Im Mai 2006 wird ihr eine große Ehre zuteil: Sie wird das Kulturgesicht der ARD und präsentiert jede Woche Titel Thesen Temperamente.

Private Fragen an Caren Miosga

Caren Miosga hält ihr Leben gerne recht privat. Auf dem Blog der Tagesschau beantwortet die beliebte Fernsehmoderatorin jedoch einige persönliche Fragen. Sie erzählt, dass sie sich bei Lampenfieber immer etwas Schönes vorstellt und über ihre eigenen Versprecher im Fernsehen lachen kann. Sie gibt auch preis, dass sie Dokumentarfilmerin sein wollen würde, hätte sie nicht ihren Job als Moderatorin der Tagesthemen. Als Kind wollte sie wie Romy Schneider sein. Ihre größte Schwäche ich angeblich Currywurst. Seit 2007 ist die Journalistin mit dem Pathologen Tobias Grob verheiratet und die beiden haben zwei gemeinsame Töchter.

Ihre Gesangs- und Tanzkarriere

Kaum mehr vorstellbar, aber es ist wahr. Vor ihrer TV-Karriere startete sie als Schlagersängerin durch. Wie die Abendzeitung berichtet erzählte sie im Oktober 2021 in der Show Club1:

Ich war tatsächlich Sängerin, und die Band hieß 'Kurt und die Dillenberger'.

Doch nicht nur in der Band war sie aktiv. Davor versuchte sie sich als Tänzerin. Dies sah wohl folgendermaßen aus:

Ich habe diese schwarzen Anzüge angehabt und die hochtoupierten Kate-Bush-Frisuren. Auch unter den Armen gerne noch Frisur! So sahen wir aus und haben versucht, Jazzdance zu machen nach so scheußlicher Musik wie Mother‘s Finest.

Caren Miosga hat also schon so einiges erlebt und denkt sicher oft gerne an ihre Jugend zurück.

Auch interessant:

Ingo Zamperoni: Der beliebte Moderator im Porträt

Jan Hofer: So sieht das Privatleben des ehemaligen "Tagesschau"-Moderators aus

Jürgen Drews: So wandelbar waren seine Bühnenlooks

Verwendete Quelle:

AZ: Privatleben von Caren Miosga: Hat sie einen Ehemann und Kinder?

blog.tagesschau.de: Caren Miosga

Zu früh gestorben: Diese "Sturm der Liebe"-Stars sind nicht mehr unter uns Zu früh gestorben: Diese "Sturm der Liebe"-Stars sind nicht mehr unter uns