Cara Delevingne über ihr erstes Mal: "Habe mich nicht getraut, zu sagen, was ich will"

Cara Delevingne spricht schon lange offen über ihr Liebesleben. Nun spricht sie aber erstmals über ihr erstes Mal.

Cara Delevingne macht keinen Hehl daraus, dass sie bisexuell ist und auch sonst ist ihr Liebesleben kein Geheimnis - genau diese Offenherzigkeit macht den Charakter der 29-Jährigen aus.

Selbstbewusstes Model

Außerdem ist das Model sehr selbstbewusst und betreibt sogar eine eigene Sextoy-Marke. Wer nicht offen mit seiner Sexualität umgeht, ist falsch in so einem Business!

Aber so selbstbewusst wie Cara heute ist, ist sie nicht immer gewesen, vor allem nicht beim ersten Mal. Über dieses Thema spricht sie in der Webserie Lady Parts mit der Gastgeberin Sarah Hyland, die regelmäßig mit Frauen über das Thema Sex und den weiblichen Körper plaudert.

"Habe mich nicht getraut"

Cara verrät in der Webserie also, wie sie sich beim ersten Mal gefühlt hat und was sich seitdem verändert hat. Aber lest selbst, was sie Sarah Hyland gegenüber gesagt hat:

Ich habe meine Jungfräulichkeit erst mit 18 verloren. Ich bin erst viel später selbstbewusster geworden, was Sex angeht, aber ich habe mich auch lange Zeit nicht getraut, zu sagen, was ich will.

Weil sie sich lange nicht getraut hat, ihre Vorlieben und Wünsche offen auszusprechen, spricht sie nun über dieses wichtige Thema. Denn sie will Frauen (und Männer) dazu ermutigen, zu sagen, was ihnen gefällt und zu ihren Wünschen zu stehen. Denn nur wer ehrlich sagt, was ihm gefällt, hat auch Spaß im Bett.

Nach einem Jahr geheimer Liebe: Cara Delevingne verkündet neue Partnerschaft Nach einem Jahr geheimer Liebe: Cara Delevingne verkündet neue Partnerschaft