Ein Leben nach GZSZ: Das macht der allererste Fan-Liebling der Dailysoap heute!

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ist mittlerweile seit sage und schreibe 30 Jahren der Dauerbrenner im deutschen Fernsehen. Einer der ersten Fan-Lieblinge ist damals Andreas Elsholz. Was wurde aus dem einstigen Teenie-Schwarm?

Die große Jubiläumsfolge zum 30-jährigen Bestehen ist vorbei. Damit ist das Sonderprogramm zu GZSZ leider wieder vorbei, doch die Handlung bleibt gleich spannend, zeichnet sich doch ein ganz besonderes Liebescomeback ab!

Der erste GZSZ-Fan-Liebling

Bei der Jubiläumsfolge hat sich alles um Jo Gerner gedreht, der zum Urgestein der Dailysoap zählt und mittlerweile zum Publikumsliebling zählt. Doch einer der ersten Fan-Lieblinge war definitiv Andreas Elsholz.

Der gebürtige Berliner schlüpft für die Soap in die Rolle des Heiko Richters und versucht sich nebenher als Sänger. Erfolgreicher wird er als Teenie-Schwarm, der es auf sämtliche Cover der Teenie-Magazine schafft.

So ging es mit Andreas Elsholz weiter

Doch schon 1996 folgt der Ausstieg aus der Serie und seitdem ist es um den Schauspieler ruhiger geworden, wie Kino.de berichtet. Im Anschluss kann er in mehreren TV-Filmen und Serien Rollen ergattern, allerdings nur Gastrollen.

Während er seine Gesangskarriere gänzlich auf Eis legt, widmet er sich mit der Fotografie einer zweiten Karriere. Nach wie vor widmet er sich der Schauspielerei und ist viel am Theater zu sehen.

Auch eine Familie hat der einstige Teenie-Star mittlerweile gegründet. Mehr dazu im Video!

Auch interessant:

Skurrile GZSZ-Fakten: Das war der erste Satz, der jemals vor der Kamera gesprochen wurde!

30 Jahre GZSZ: Diese ehemaligen Serienlieblinge sind beim Jubiläum zu sehen!

GZSZ: Mit diesen Personen sind die Darsteller:innen im echten Leben liiert

Was machen die ehemaligen "GZSZ"-Stars heute?

"In aller Freundschaft!: Das macht Michael Trischan alias "Brennerchen" heute! "In aller Freundschaft!: Das macht Michael Trischan alias "Brennerchen" heute!