"In aller Freundschaft": Roland schützt Kathrin - und verletzt sich dabei schwer

Roland und Kathrin sind von Freunden zu Partnern geworden - doch ein Unfall könnte ihr Liebesglück möglicherweise schon sehr früh beenden.

Bei In aller Freundschaft hat es mal wieder gefunkt. Kathrin und ihr zuvor guter Freund Roland sind jetzt ein Paar - das wird nun zur Gefahr für Rolands körperliche Unversehrtheit.

Endlich sind Kathrin und Roland zusammen

Bis zuletzt durften die Fans noch gespannt mitfiebern, ob aus den beiden überhaupt ein Paar wird. Denn neben Roland hatte auch Darren Interesse an Kathrin bekundet - sie hatte also die Qual der Wahl.

Schließlich hat sie aber festgestellt, dass sie für Roland doch mehr als nur freundschaftliche Gefühle hegt. Und die beiden haben ihr Happy End gefunden.

Doch bei einem Unfall verletzt sich Roland schwer

In der neuen Folge kommt nun eine unerwartete Wende: Roland schützt Kathrin bei der Begutachtung von deren Gartenlaubendach - denn die Dachdeckerin stürzt und dadurch gerät auch Kathrin in Gefahr.

Roland wirft sich vor seine Freundin und verletzt sich dabei - schwerer als gedacht.

Folgt nun bald sein Serien-Aus?

Roland hat eine Gehirnerschütterung. Weil er sich aber gegen den Rat seiner Kolleg:innen selbst direkt wieder aus der Klinik entlässt, verschlimmert sich sein Zustand und er muss operiert werden.

Wird er die OP gut überstehen oder ist das möglicherweise die Einleitung von Rolands tragischem Serien-Exit? Die Antwort auf diese und weitere Fragen gibt es schon bald in der ARD.

Verwendete Quellen:

ARD Sendungsvorschau

TVmovie: "In aller Freundschaft"-Roland droht OP - wegen Kathrin!

"In aller Freundschaft": Wäre Pia mit der Beziehung von Kathrin und Roland einverstanden? "In aller Freundschaft": Wäre Pia mit der Beziehung von Kathrin und Roland einverstanden?