"Der Bergdoktor"-Aus: Dann würde Hans Sigl einen Schlussstrich ziehen

Seit nun mehr 15 Staffeln begeistert Der Bergdoktor ein großes Publikum - Anfang 2023 soll zudem die neue Staffel ausgestrahlt werden! Doch alles hat irgendwann mal ein Ende. Und ob dieses schon nah ist, hat der Hauptdarsteller Hans Sigl jetzt verraten.

Hans Sigl, den meisten besser bekannt als Dr. Martin Gruber, moderiert aktuell Der unfassbar schlauste Mensch der Welt auf RTL. Zeitgleich herrscht beim Bergdoktor gerade Drehpause und demnach müssen sich die Fans bis zur Ausstrahlung der neuen Staffel mit Wiederholungen begnügen. Deutet sich damit etwa schon das Ende der Serie an?

Gerüchte über die 16. Staffel gibt es schon zur Genüge

In einem Interview mit TVSpielfilm hat Hans Sigl nun darüber gesprochen, was er von den Gerüchten über eine neue Liebe für Dr. Gruber hält, warum Der Bergdoktor so erfolgreich ist und wann die Serie seiner Meinung nach enden sollte.

Während er die Gerüchteküche über die neue Staffel für "völlig überzogen" hält, ist er sich sicher, dass vor allem die Mischung aus Alpenpanorama und Arztserie den besonderen Reiz von Der Bergdoktor ausmache. Dennoch sei keine Geschichte unendlich...

Doch davon hängt die Fortführung von "Der Bergdoktor" tatsächlich ab

Obwohl auch Der Bergdoktor irgendwann mal enden müsse, sei dieser Moment nicht gekommen, wie Hans Sigl in dem Gespräch betonte:

Das wird dann mit Produzenten und Sender besprochen, wenn man das Gefühl hat, jetzt ist die Geschichte auserzählt. Aber davon sind wir aktuell noch weit weg.

Mehr zum Thema:

Wird sich "Der Bergdoktor" in Staffel 16 etwa neu verlieben?

"Der Bergdoktor": In Staffel 16 wird ein großes Geheimnis gelüftet!

Bergdoktor Hans Sigl auf Abwegen: Der Schauspieler führt durch die "Starnacht am Wörthersee"

Hans Sigl gesteht: Aus diesem Grund wäre er beinahe nicht "Der Bergdoktor" geworden Hans Sigl gesteht: Aus diesem Grund wäre er beinahe nicht "Der Bergdoktor" geworden