Hans Sigl gesteht: Aus diesem Grund wäre er beinahe nicht "Der Bergdoktor" geworden

Hans Sigl ist für die meisten Fans schlichtweg "Der Bergdoktor". Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass er diese Rolle bereits seit 2008 spielt. Doch nun verrät der Star, dass er beinahe nicht "Bergdoktor" geworden wäre, wenn er sich für eine andere Karriere entschieden hätte.

Hans Sigl kein "Bergdoktor"? Das ist für Fans der Kultserie Der Bergdoktor beinahe undenkbar. Und doch gibt der beliebte Schauspieler nun in einem Interview zu, dass er beinahe nicht Schauspieler geworden wäre und somit auch nicht der berühmte "Bergdoktor".

Hans Sigl wäre beinahe nicht Schauspieler geworden

Zurzeit nimmt Hans Sigl eine Auszeit von Social Media. Zudem nützt er die Drehpausen, um sich anderweitig auszutoben, wie beispielsweise als Moderator der Quizshow Der unfassbar schlauste Mensch der Welt bei RTL wie TV Movie verrät.

In einem Interview mit RTL verrät er einige intime Details zu seinem Privatleben und beruflichen Werdegang. So gibt er zu, neben dem Theaterspielen eine zweite Leidenschaft gehabt zu haben, die er beinahe beruflich verwirklichen wollte: das Singen von Operetten.

Doch dann hätte er sich doch für das Theaterspielen, das ihm vielseitiger schien, entschieden. Zum Glück für seine Fans auf ZDF, sonst wäre der heute 53-jährige Star heute nicht der beliebte Doktor im TV.

Vier weitere intime Geheimnisse von Hans Sigl

In dem Interview verrät er zudem vier weitere Geheimnisse, die so noch nicht bekannt waren. Er scheut trübe Gewässer, denn er hätte Angst vor "Piranhas, die ihm den Fuß abkauen" könnten.

Auch ist er kein Fan von Koriander und Speisen, die nach Lakritze schmecken, darunter Fenchel, Anis und Süßholz. Deshalb vermeidet er die indische Küche.

Zudem geht er gerne shoppen, am liebsten für andere. Auch Begleitpersonen kleidet er gerne ein sowie seine Freunde und Familie - ein eher ungewöhnliches Hobby für Männer.

Auch ungewöhnlich ist das letzte Geheimnis, welches er verrät: In seiner Freizeit trägt er keine Jogginghosen, sondern am liebsten Dishdashas. Darunter versteht man ein bodenlanges Kleid mit verzierter Knopfleiste auf der Brust. Die Dishdashas werden traditionell vor allem in den Vereinigten Arabischen Emiraten und im Oman von Männern getragen.

Auch interessant:

"Ich glaube, es ist gut jetzt": Hans Sigl spricht über sein "Bergdoktor"-Aus

An der Seite von Barbara Schöneberger: "Bergdoktor"-Star Hans Sigl macht Florian Silbereisen Konkurrenz

"Der Bergdoktor" vor dem Aus: Das spricht für einen Ausstieg von Hans Sigl

"Der Bergdoktor"-Aus: Dann würde Hans Sigl einen Schlussstrich ziehen "Der Bergdoktor"-Aus: Dann würde Hans Sigl einen Schlussstrich ziehen