"Sturm der Liebe": Steigen gleich drei Publikumslieblinge nach der Sommerpause aus?

Es wird sich so einiges ändern am Fürstenhof!

Daniela Kiefer ist für viele Fans von Sturm der Liebe (montags bis freitags um 15.10 Uhr in der ARD) keine Unbekannte, sie hat bereits in der Serie mitgespielt. Jetzt kommt sie allerdings in einer anderen Rolle zurück: Sie wird mit ihrer Figur Alexandra Schwarzbach das neue Serien-Biest, nachdem Ariane nun nicht mehr da ist.

Alexandra ist Christophs Ex-Verlobte

Wie aus der Programmvorschau bereits hervorgeht, wird sie die ehemalige Verlobte von Christoph Saalfeld spielen, die ihm zeigen will, wie weit sie es gebracht hat. Auf eine Versöhnung mit ihrem Ex ist sie laut Pressemitteilung der Produktionsfirma eigentlich nicht aus:

Trotz des immer noch tiefsitzenden Trennungsschmerzes ist Alexandra nicht in den „Fürstenhof“ gekommen, um ihre alte Liebe wieder aufleben zu lassen. Vielmehr möchte sie Christoph zeigen, wie weit sie es ohne ihn gebracht hat – und natürlich auch, welch charmante und erfolgreiche Frau ihm durch die Lappen ging. Doch statt der erhofften Genugtuung wird Alexandra mit einem Problem konfrontiert: Christoph will sie zurückerobern. Erwachen auch bei Alexandra alte Gefühle neu?

Sie greift knallhart durch

Am Fürstenhof zeigt sie sich als knallharte Geschäftsfrau. Und was macht man als Erstes in einem Job? Schauen, wo man Kosten einsparen kann. Dafür entlässt Alexandra neben weniger wichtigen Charakteren auch gleich drei der Serien-Lieblinge: Paul, Erik und Henning.

Bedeutet die Entlassung der drei auch ihr Serien-Aus? Dazu ist bisher nichts bekannt, es bleibt also spannend, wie es am Fürstenhof weitergeht.

"Bergdoktor"-Star wechselt zu "Sturm der Liebe": Verliebt sich Henning endlich neu?

Zweiter Anlauf bei "Sturm der Liebe": Max und Vanessa verloben sich erneut!

"Sturm der Liebe": Schauspielerin kommt in ganz neuer Rolle zurück

"Sturm der Liebe": Ende der Sommerpause steht offiziell fest "Sturm der Liebe": Ende der Sommerpause steht offiziell fest