"Sturm der Liebe"-Carolin flüchtet vor der Polizei - wird damit ihr Serien-Aus eingeleitet?

Bei Sturm der Liebe hat Carolin schon so einige schwere Zeiten hinter sich. Zuletzt wurde sie während ihrer Bewährungsstrafe von ihrer Bewährungshelferin getriezt: Das will Carolin nicht länger dulden - schießt sie sich damit selbst ins Aus?

Carolin (Katrin Anne Heß) wird von ihrer Bewährungshelferin erpresst: Sie soll mit Michaels (Erich Altenkopf) Schlüssel Opiate aus dem Krankenhaus stehlen, sonst macht Frau Fröbel ihr das Leben in Freiheit zur Hölle. Zunächst willigt Carolin ein.

Carolin öffnet sich Michael gegenüber und der hat einen Plan

Letztlich bringt sie den Diebstahl aber doch nicht über sich - stattdessen beichtet sie Michael alles, denn sie will die Beziehung nicht aufs Spiel setzen. Michael wiederum hat einen Plan, um Frau Fröbel auffliegen zu lassen.

Doch der Plan geht schief, wie MDR anteasert: Frau Fröbel hetzt daraufhin die Polizei auf Carolin und beantragt den Widerruf der Bewährung. Aus Angst, nun doch eine Haftstrafe absitzen zu müssen, entschließt sich Carolin dazu, zu fliehen.

Ist die Flucht ein Indiz für Carolins Serien-Aus?

Doch auch die Flucht verläuft nicht wie gewünscht. Carolin wird geschnappt und sitzt nun in Untersuchungshaft. Ob Carolin ins Gefängnis muss und damit zumindest vorübergehend aus der Daily Soap ausscheidet, oder ob es für Michael und sie doch noch ein Happy End gibt, erfahrt ihr auf der Webseite von ARD oder in den kommenden Folgen von Sturm der Liebe.

Auch interessant:

"Sturm der Liebe"-Fans schockiert: Verlassen diese drei Stars die Serie?

Für mehr Akzeptanz: "Sturm der Liebe"-Star Tanja Lanäus zieht blank

Trennung bei "Sturm der Liebe": Werden Paul und Josie wieder ein Paar?

"Sturm der Liebe"-Neuzugang Carolin Lamprecht: Fans sind sauer! "Sturm der Liebe"-Neuzugang Carolin Lamprecht: Fans sind sauer!